In diesem Jahr nahmen insgesamt 63 Kinder aus dem 3. und 4. Schuljahr der Adolf-Reichwein-Grundschule in Meudt am Känguru-Wettbewerb teil und stellten sich erfolgreich den mathematischen Herausforderungen.

Der Känguru-Wettbewerb fand zum 20. Mal in Deutschland statt. Weit über 880 000 Kinder aus 10 000 Schulen nahmen daran teil. Traditionen und Herangehensweisen aus über 50 Teilnehmerländern fließen in den Wettbewerb ein und machen den Unterschied zu anderen Tests aus.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich über eine Urkunde und über ein Geschenk freuen.

BILD0233

Philipp Clement erzielte mit 107,50 Punkten das beste Ergebnis aller Teilnehmer und erhielt als Preis einen Bausatz für ein Solarauto und das begehrte Känguru – Shirt für den weitesten Kängurusprung, also die größte Anzahl von aufeinander folgenden richtigen Antworten.

Auf Platz 2 und 3 folgten Luisa Heibel mit 102,50 Punkten und Lisa K. mit 101,25 Punkten. Sie erhielten als Anerkennung  ein Knobelspiel. Die Schulgemeinschaft gratuliert allen Schülerinnen und Schülern recht herzlich.

 

BILD0235

Känguruwettbewerb am 20.5.2014

Zurück zur Startseite

Neues Panorama 2bb1
NavUp

Besucherzähler Homepage